Aktuelles

Herzliche Einladung zu einem Filmabend

Filmabend "Mystisches Girkhausen" und "Turmfest 2019"

Ein- und Ausgaben Heizperiode 2018/2019

Aus dieser Aufstellung geht hervor, wie stark sich die Vereinsmitglieder dafür einsetzen, dass das Haus als Treffpunkt in Girkhausen allen Interessierten zur Verfügung stehen kann. Allen Mitgliedern und allen SpenderInnen ein herzliches „Danke-schön“!

Das strukturelle Defizit konnten wir in dem genannten Zeitpunkt ausgleichen durch private Nutzungen des Hauses und Spenden. Da diese Nutzungen und Spenden aber nicht planbar sind, müssen wir versuchen, dieses Defizit abzubauen, um dann zusätzliche Erlöse für die weitere Ertüchtigung des Hauses einsetzen zu können.

Namensdiskussion

Das letzte Jahr war nicht nur geprägt von der Baumaßnahme, sondern auch von der Diskussion darüber, welchen Namen unser Haus denn führen soll.

Die Mitgliederversammlung hatte „Dorfgemeinschaftshaus“ gewollt. Wir vom Vorstand waren auf diesen Vorschlag nicht vorbereitet gewesen, haben aber den Willen der Mitgliederversammlung aufgegriffen. Um der eindeutigen Bezeichnung willen waren wir nur nicht sicher, ob „Dorfgemeinschaftshaus Girkhausen“ (hochdeutsche Fassung) oder ob „Dorfgeneinschaftshaus Gerkhaus“ in Aufnahme der Fassung in Girkhäuser Platt verwenden.

Dazu hatten dann einige in unserem Ort Anregungen. Die Aufnahme der Diskussionsbeiträge und die Beschäftigung mit ihnen in unseren Vorstandssitzungen führten einige wichtige Erkenntnisse zutage, die uns bei der Mitgliederversammlung nicht bewusst waren.

Dorfgemeinschaftshaus

Neben dem von der Mitgliederversammlung mitgedachten Bild vom Haus für das ganze Dorf ist mit dem geprägten Begriff „Dorfgemeinschaftshaus“ verbunden, dass ein DGH von der Kommune der Bevölkerung zur Verfügung gestellt wird. (Keine Investionskosten für die Nutzer.)

Bei uns in Girkhausen liegt aber die Verantwortung bei unserem Verein und seinen treuen Mitgliedern !

Im Sprachgebrauch einiger hat sich ein zweiter Name festgesetzt: Generationenhaus. Der dahinter stehender Gedanke ist nachvollziehbar: Das Haus des Generationenvereins ist das Generationenhaus.

Generationenhaus

Doch auch bei diesem Begriff gibt es ein Grundverständnis, das von unserer Situation abweicht: Ein Generationenhaus ist entweder ein Haus, in dem mehrere Generationen unter einem Dach wohnen, oder es ist ein Haus, das den verschiedenen Genrationen medizinische und pflegerische Hilfen anbietet.

Uns vom Vorstand erscheint das auch nicht passend.

Wir werden am Samstag (16.02.2019) bei unserer Mitgliederversammlung dies noch einmal erläutern. Wir hoffen, dass wir gemeinsam zu einer guten Lösung kommen.

Da wir als Vorstand die Verpflichtung haben, die Weichen so zu stellen, dass spätere Vorstände gut darauf aufbauen können, brauchen wir einen eindeutigen, unverwechselbaren und passenden Namen. Dabei sollte der Name so sein, dass im Alltag (nicht im offiziellen Namen !) die Kombination mit der früheren Bezeichnung „Gemeindehaus“ möglich bleibt, wie z.B. „Gemeindehaus Gerkhaus“ oder „Treffpunkt Gemeindehaus“.

Anerkennend schauen wir dabei auf die Arfelder und Raumländer, die diese Aufgabe u.E. gut gelöst haben.


 

Unser Raumkalender wird inzwischen von vielen genutzt.

Ein paar Regeln sind wichtig:

  • Veranstaltungen und Nutzungen müssen beim Vorstand angemeldet werden (über Peter Liedtke oder Gerhard Dickel).
  • Wird ein Raum dann doch nicht gebraucht, bitte ebenfalls Mitteilung an uns.
  • Private Nutzer bekommen den „Schlüssel“ von Peter Liedtke oder Gabi Born.
  • Dafür wird ein Nutzungsvertrag erhoben.
  • Vorbereitungen für private Nutzungen können häufig schon am Abend vorher getroffen werden. Dies muss aber mit dem Vorstand abgesprochen werden.
  • Für die Nutzung und die Vorbereitung der Nutzung sowie für die Endreinigung bitte nur den dafür vorgesehen „Schlüssel“ (Nr. 5) benutzen. Im Haftungsfall könnte es sonst zu Unklarheiten kommen, die für alle Beteiligten unschön sind.

Das Haus ist für alle im Dorf da! Darum tut es allen Beteiligten gut, wenn Regelungen klar, verlässlich und transparent sind ! Wir bitten dafür um Verständnis.